Die Kreisverwaltung bekommt eine neue Spitze

Die Kreisverwaltung bekommt eine neue Spitze
12.11.2019

Der Kreis Wesel bekommt einen neuen Landrat – und das ist gut so: Dr. Ansgar Müller (SPD), seit 2004 Chef der Kreisverwaltung, wird nicht mehr für dieses Amt kandidieren. Das hat der 61-Jährige am Montag bekannt gegeben. Frank Berger, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, dazu: „Mit dieser von ihm selbst getroffenen Entscheidung über das Ende seiner Tätigkeit im Kreis Wesel schafft Dr. Müller endlich klare Verhältnisse. Dafür gebührt ihm unser aller Respekt, so wie das guter Stil unter allen Demokraten ist“.
Die CDU bietet den Wählerinnen und Wählern allerdings längst einen überzeugenden Nachfolger für die Spitzenposition im Kreishaus: Ingo Brohl. Der Kreisvorstand hatte ihn bereits im Juli als Kandidaten für die Landrats-Wahl am 13. September 2020 nominiert. Ingo Brohl ist Wirtschaftsjurist und gilt zudem als Mann mit großer politischer Erfahrung. Als Teamspieler mit klarem eigenen Profil wirbt er aktuell kreisweit für einen echten Neuanfang im Landratsamt mit moderner, vertrauensvoller Führungskultur. Dabei hat der 43-Jährige von Anfang an großen Rückhalt in der gesamten Partei. Seit seiner Nominierung hat Ingo Brohl seine kreisweite Präsenz noch weiter nach oben geschraubt, nimmt viele Termine wahr, führt intensive Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessensvertretungen und Vereinen.