Christdemokraten im Kreistag gedenken ihres verstorbenen Fraktionskollegen

Christdemokraten im Kreistag gedenken ihres verstorbenen Fraktionskollegen
10.03.2021

Ein Stuhl bei der Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion im großen Sitzungsaal des Weseler Kreishauses blieb frei – dort hätte Gerd Reinders Platz nehmen sollen. Der CDU-Politiker aus Sonsbeck, der im Alter von nur 50 Jahren einer schweren Krankheit erlag. Mit einem Porträtfoto zwischen einer Kerze und einem Blumengruß machten die Christdemokraten deutlich, dass ihr verstorbener Kollege über den Tod hinaus große Wertschätzung erfährt und seinen Platz in ihren Herzen behält. Dass auch die Kreistagsfraktion um einen hilfsbereiten, fröhlichen und zuverlässigen Freund trauert. 2003 war Gerd Reinders in die CDU eingetreten mit dem Willen, für seine Heimatgemeinde und seine Berufskollegen in der Landwirtschaft Positives zu erreichen. Viele Jahre war er Vorstandsmitglied im Agrarausschuss der CDU im Kreis Wesel. Im Sonsbecker Gemeinderat war Gerd Reinders engagierter Streiter für die Anliegen seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger. Bei der Kommunalwahl im vorigen September wurde er auch zum Kreistagsabgeordneten gewählt. Die Erfüllung seinen lang gehegten Wunsches, auch im Kreis intensiv Politik im Sinne der Menschen mitgestalten zu können, war ihm leider nicht mehr vergönnt.